Klima 30 Grad wärmer als üblich: In der Antarktis schmilzt das Eis!

Wenn sich das Klima verändert, merkt man das immer am stärksten an den Polen. Auch hier wird es immer wärmer: Am Südpol in der Antarktis haben Forschende nun einen neuen Rekord gemessen. Im März 2022 war es 30 Grad wärmer als es eigentlich für den Monat üblich ist... Motu und Quinn erklären euch, was diese "Hitze" in der Antarktis für Folgen haben kann.

Antarktis Erwärmung 3 min
Bildrechte: MDR

Di 26.04.2022 16:54Uhr 02:56 min

https://www.mdr.de/tweens/video-617126.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Antarktis Erwärmung 3 min
Bildrechte: MDR
3 min

Di 26.04.2022 16:54Uhr 02:56 min

https://www.mdr.de/tweens/video-617126.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Antarktis ist der stürmischste, trockenste und kälteste Kontinent der Erde. Sie ist fast 40 mal so groß wie Deutschland und auch der einzige Erdteil ohne Bevölkerung. Die einzigen Menschen, die sich dort immer mal wieder aufhalten, sind Forschende aus 29 Ländern der Welt. Im Sommer sind teilweise bis zu 4.000 Forschende auf dem Kontinent - im Winter kaum mehr als 1.000. Und die Antarktis hat sogar ihre eigene Flagge - auf dunkelblauem Hintergrund ist der Kontinent in weiß abgebildet.