Sport DIESE Sportart gibt es nur bei den Special Olympics

Rollerskating! Das ist eine Sportart, die es als olympische Wettbewerbsdisziplin nur bei den Special Olympics gibt. Die Special Olympics sind ein Sportevent, bei dem Menschen mit geistiger oder mehreren (geistigen und körperlichen) Behinderungen antreten. Die nationalen Special Olympics haben in Deutschland im Juni stattgefunden. Sie sind der größte inklusive Wettbewerb, den es in Deutschland gibt, ähnlich wie Deutsche Meisterschaften. Rollerskating war dabei eine von insgesamt 20 Sportarten.

Special Olympics WozNiu 2 min
Bildrechte: MDR

Mi 29.06.2022 09:03Uhr 02:07 min

https://www.mdr.de/tweens/wozniu/video-634548.html

Rechte: WozNiu/Musik: gemafreie Musik von Frametraxx

Special Olympics WozNiu 2 min
Bildrechte: MDR
2 min

Mi 29.06.2022 09:03Uhr 02:07 min

https://www.mdr.de/tweens/wozniu/video-634548.html

Rechte: WozNiu/Musik: gemafreie Musik von Frametraxx

Video

Im Video: Gemafreie Musik von Frametraxx

Miteinander statt gegeneinander

Das Besondere an den Special Olympics ist, dass es mehr darum geht, MITEINANDER Sport zu machen, als gegeneinander. Für die Besten gibt es am Ende natürlich trotzdem Medaillen. Im Unterschied zu den Olympischen Spielen, wie es sie zuletzt 2021 in Tokio gab, treten Menschen ohne Behinderung dort nicht als Athletinnen und Athleten an. Sie sind höchstens als Partnerin oder Partner von den Sportler:innen mit geistiger Behinderung dabei. Das sind die sogenannten Unified Teams (unified = 🇬🇧 und bedeutet “vereint” oder “gemeinsam”). Außerdem gibt es noch die Paralympics. Das sind die olympischen Spiele für Menschen mit körperlicher Behinderung.

Übrigens: Rollerskates zu fahren, ist gar nicht so einfach. Diese Erfahrung hat auch der Erfinder der Skates, John Joseph Merlin, gemacht. Das war im 18. Jahrhundert. Um seine neue Erfindung zu zeigen, hat er sie für einen Maskenball angezogen. Leider hat er wohl vergessen zu üben, wie man sich mit Rollen unter den Füßen bewegt... sodass er mitten in die großen Spiegel an den Wänden des Ballsaals gekracht ist. Zum Glück können die Special Olympics-Athletinnen und Athleten das besser!